DAS INSTITUT


Interviews mit einer Reihe von Persönlichkeiten für unser Buch „Vorsicht Vertrauen“ in 2009, 2010 und 2015 (aktuelles Projekt/Buch "Verspieltes Vertrauen?") haben mir klar gezeigt, dass wir speziell im Bereich der Unternehmen und Marken mit einer Vielzahl von Kontrollen in den vergangenen zwei Jahrzehnten konfrontiert wurden, um das erodierende Vertrauen – so zu sagen – zu kompensieren.

Unabhängig von der Frage, ob man fehlendes Vertrauen einfach durch rigidere Kontrollen kompensieren kann, haben wir mit dieser Entwicklung unser Mind-Set in Richtung „Zukunft“ blockiert.

In Zeiten eines Paradigmen-Wechsel auf nahezu allen Ebenen unserer Gesellschaft, einem neuen Kommunikationsverhalten, brauchen wir kreative, mutige, neue Wege um die komplexen Problemstellungen zu lösen, um die Zukunft zu erfinden.

Mit NEUSICHT kann ich dazu einen wesentlichen Beitrag leisten. Dafür habe ich in den vergangenen zehn Jahren zwei Modelle – eines für die Innen-Sicht und eines für die Außen-Sicht eines Unternehmens, einer Marke, einer Institution – entwickelt, die Sie auch detailliert beschrieben unter „Die Modelle“ finden.

Über Ihren Input dazu freue ich mich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!